Skip to main content
Tag

Steuersparen Tipps

Tipps zum Steuersparen

By FIN-Admin Allgemein No Comments

Tipps zum Steuersparen

Steuererklärung Hilfe – die besten Tipps zum Steuern sparen
Durch kluge Planung lassen sich oft Zehntausende Franken an Steuern einsparen. Wichtige Punkte sind Renten und Immobilien. Koordinieren Unternehmer die Einziehung von Löhnen und Dividenden beim Steuererklärung ausfüllen besser und geben das Unternehmen an ihre Nachfolger weiter, können sie ebenfalls ordentlich Steuern sparen.
1 Steuererklärung für?
2 Ihre Bedürfnisse
3 Vergleich bestellen

Steuererklärung für:

Was ist für Sie wichtig?

Ihre persönliche Angaben:

Anrede
Personen im Haushalt
Wertschriften vorhanden?
Bist du bereits Kunde bei der FINWIWO GmbH?
keyboard_arrow_leftZurück
Weiterkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Steuererklärung für?
2 Ihre Bedürfnisse
3 Vergleich bestellen

Steuererklärung für:

Was ist für Sie wichtig?

Ihre persönliche Angaben:

Anrede
Personen im Haushalt
Wertschriften vorhanden?
Bist du bereits Kunde bei der FINWIWO GmbH?
keyboard_arrow_leftZurück
Weiterkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Steuererklärung Hilfe – mit der Altersvorsorge Steuern sparen

Für die meisten Steuerzahler ist der Kauf von Pensionskassen und die Einzahlung in die 3. Säule der stärkste Hebel zur Steuersenkung. Beide sind vom steuerbaren Einkommen abzugsfähig. Je höher der Grenzsteuersatz, desto grösser die Steuerersparnis. Zinserträge aus diesen Pensionskassen sind steuerfrei, Vermögen unterliegen nicht der Vermögenssteuer. Steuern fallen nur beim Bezug des Rentenkapitals an, allerdings zu einem niedrigeren Steuersatz.

Pensionskassenversicherte können bis zu CHF 6883 in die Säule 3a einzahlen. Für Angestellte und Selbständige ohne Pensionskasse beträgt die Grenze 20 Prozent des Nettoeinkommens, maximal jedoch CHF 34’416. Durch den Einkauf einer Pensionskasse vor der Pensionierung können Sie deutlich mehr in Ihre Pensionskasse einzahlen. Denn die Zahlung der Pensionskasse im Laufe der Zeit reduziert Ihre Steuerlast erheblich. Alternativ können Sie die Pensionskasse auch auf einmal kaufen und dann den vollen Preis zahlen – das bringt den gleichen Preis, aber weniger Steuerlast.

Optimierung der Steuererklärung

Unternehmer sparen Steuern bei der Optimierung von Vorsorgelösungen

Für Selbstständige mit einem Einkommen von mehr als CHF 150’000 im Jahr wird die freiwillige Pensionskassenmitgliedschaft dringend empfohlen. Im Vergleich zur reinen Säule 3a ermöglicht die freiwillige Mitgliedschaft in der Pensionskasse eine höhere Altersvorsorge, ohne mehr zu bezahlen. Denn die Säule 3a passt die Pensionskassenlösung an die Bedürfnisse des Arbeitgebers an. Wenn der Arbeitgeber seine Leistungen und Renten maximiert und gleichzeitig an seinen spezifischen Bedürfnissen ausrichtet, kann er seine Steuerlast erheblich reduzieren. Die Pensionskasse kann bis zu 25 Prozent des Jahreslohns als Spareinlage aufnehmen.

Dividenden haben eine höhere Priorität als die AHV. Sie sind von der Steuer nicht betroffen. Darüber hinaus ermöglichen höhere Gehälter eine Steueroptimierung. Beiträge zu einem Pensionsfonds zu höheren Sätzen erhöhen das Gesamtauszahlungspotenzial. Ebenso erhöht die Aufstockung der Barmittel im Fonds die Möglichkeit, höhere Löhne zu erhalten. Dies führt zu erhöhten Beiträgen, die das inaktive Vermögen eines Unternehmens effektiv in privates Vermögen für die Steuereffizienz umwandeln.

Steuererklärung ausfüllen lassen: grosses Altersvorsorgepotenzial

Die Steueroptimierung beinhaltet die Berücksichtigung des Ruhestands beim Aufbau einer Steuerstrategie. Änderungen im Ruhestand verändern die gesamte Steuerlandschaft – einschliesslich der Steuerbelastung für Unternehmer und Arbeitnehmer. Pensionskassenguthaben auszuzahlen oder als Rente zu beziehen, wirkt sich im Alter steuerlich aus. Kapitalbezüge aus Pensionskassen sind steuerlich attraktiver als Renten. Sobald eine Pensionszahlung erfolgt ist, wird die Steuer auf dessen Vermögen erhoben. Dies gilt für nur eine Zahlung, obwohl die Steuer hoch ist.

Wer nach Appenzell zieht, zahlt auf seinem Pensionskassenguthaben jährliche Einkommenssteuern. Im Gegensatz dazu zahlen Zürcherinnen und Zürcher nur dann Steuern, wenn sie eine Pensionskassenrente in Anspruch nehmen. Jemand mit einem Guthaben von einer Million Franken in seiner Pensionskasse zahlt weniger Steuern pro Jahr.

Berücksichtigen Sie beim Umzug an einen neuen Standort alle Teile des Steuerformulars, wenn Sie potenzielle Steuervorteile in Betracht ziehen. Gestiegene Immobilienpreise, Grundsteuern und erhöhte Einkommenssteuern können die steuerlichen Vorteile von Veräusserungsgewinnen ausgleichen. Wer über Vorsorgegelder in der gestuften 2. und 3. Säule verfügt, kann seine Steuern deutlich senken. Wer über einige Jahre Pensionsgelder, Freizügigkeitsguthaben und Guthaben der 3. Säule bezieht, kann Tausende von Franken Steuern sparen.

Altersvorsorge zur Steueroptimierung

Sparen Sie Steuern beim Verkauf Ihres Unternehmens

Neben der Vererbung einer bereits bestehenden Kapitalgesellschaft ist es auch möglich, ein Einzelunternehmen zu verkaufen und Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Dies gewährleistet die besten Ergebnisse bei der Übergabe des Unternehmens an einen Nachfolger. Bei einem Unternehmensverkauf müssen fünf Jahre vergehen, bevor die Gesetzesänderung umgesetzt werden kann. Dadurch werden Steuerbehörden umgangen, die Steuern vermeiden und versteckte Gewinne steigern würden.

Der Übergang in die nächste Generation kann zu sehr hohen Steuerbelastungen führen. Jeder Verkauf anstelle eines Geschenks macht diesen Prozess attraktiver. Wer an einen Familienwechsel denkt, sollte daher neben Aktien und Privateigentum auch den Verkauf von Vermögenswerten in Betracht ziehen. Dadurch wird vermieden, Steuern auf den während des Verkaufs erzielten Gewinn zu zahlen. Und wenn jemand eine AG oder GmbH verkauft, fallen weder Lohnsteuer noch Sozialabgaben an.

Vorsorgelösung optimieren

Optimierung der Grundsteuer

Hausbesitzer können ihre Steuern reduzieren, indem sie ihre Hypotheken nicht über die angegebene Grenze amortisieren. Ein Säule-3a-Konto, das zur indirekten Amortisation verwendet wird – etwa durch ein Reparaturprojekt während der Säule 3b – wird der direkten Amortisation vorgezogen. Die Entscheidung, wann eine Immobilie gewartet werden soll, kann einen grossen Einfluss auf die endgültige Steuerrechnung haben. Beim jährlichen Steuererklärung ausfüllen haben die Eigentümer die Wahl, ob sie die Instandhaltungskosten in die Steuerberechnung einbeziehen oder alle in diesem Jahr durchgeführten Renovierungen pauschal absetzen möchten. Dies liegt daran, dass grössere Renovierungen mehrere Steuerberechnungen erfordern, bevor sie abgeschlossen sind.

Vermeiden Sie die Zahlung von Erbschafts- und Schenkungssteuern dank des geringen Werts Ihres Nachlasses. Die Erbschafts- und Schenkungssteuer fällt für Schenkungen, Erbschaftsvorschüsse und entfernte Verwandte an. Hohe Steuern werden von nicht verwandten Erben gezahlt. Sie haben mehrere Möglichkeiten, Ihre Steuerlast zu reduzieren, wenn Sie Vermögen verschenken oder an jemand anderen weitergeben möchten. Dazu gehören Vermögenswerte, die von Lebenspartnern geerbt oder besessen wurden, sowie Stiefkinder.

Steuererklärung ausfüllen lassen und dadaruch weniger Steuern zahlen

Steuererklärung ausfüllen: Planen Sie sorgfältig und sparen Sie Steuern

Steueroptimierung durch das Steuererklärung ausfüllen ist Teil eines soliden Finanzplans, der alle Vermögens- und Vorsorgefragen adressiert. Denn die Steuerbelastung ist ein wichtiges Entscheidungskriterium in allen Vermögensbereichen. Langfristig brauchen Sie Expertise in den Bereichen Altersvorsorge, Geldanlage und Immobilien, um Ihre Steuerlast so gering wie möglich zu halten. Informieren Sie sich gründlich und ziehen Sie einen erfahrenen Experten hinzu.